Podcast Episode #55 : Alternative Säurequellen in der Bar mit Philipp Fröhlich

Podcast #55: Alternative Säurequellen in der Bar – Interview mit Philipp Fröhlich

Fröhlich macht Sauer! – Alternative Säurequellen in der Bar

Angetrocknete Früchtchen und ausgequetschte Versprechungen…? Wer angesichts wintermüder Zitrusfrüchte auch schon angesäuert die Nase gerümpft hat, sollte bei dieser Podcast Episode unbedingt die Ohren spitzen. Denn insbesondere zur kalten Jahreszeit sinkt oftmals die Qualität von Limette und Co. – bei steigenden Preisen, versteht sich. Und auch ohne jahreszeitliche Bar-rieren kann die Verwendung alternativer Säurequellen Drinks und Cocktails ein freshes Finish verleihen. Neben aromatischer Neuentdeckungen und dem Anrühren der Bartender-Kreativität, spielen alternative Säurequellen zudem eine glasfüllende Rolle, wenn es um Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität, Rentabilität und Müllvermeidung geht.

Lust auf (alternativ) Saures bekam auch Philipp Fröhlich, Barchef und Mitbetreiber der Münchner Trisoux Bar. Gemeinsam mit seinem kreativen Team entwickelte er kurzerhand und ungepresst eine Herbst/Winter-Karte, die komplett ohne Zitrusfrüchte auskommt – und dabei auch noch Fröhlich macht. Philipp spricht im Interview über seine Tresen-Erfahrungen mit verschiedenen Aciditäten und undogmatische Reduktionsversuche. Zudem erläutert er wie du Cordial und Co. selbst herstellst und welche Vorteile Shrubs beim schnellen Tresen-Schubsen haben.  

Erfahre von Philipp…

  • … welche alternativen Säurequellen es überhaupt gibt.
  • … weshalb du neu entwickelten Drinks Zeit und Temperatur geben solltest.
  • … was du bei der Dosierung von Essig beachten musst.
  • … wie du aus einer Ananas das Maximum herausholst.
  • … welche Obstsorten sich für Cordial eignen.
  • … wieso alternative Säurequellen ein nachhaltiger und monetärer Gewinn sind.
  • … weshalb du mit offenen Augen und rausgestreckter Zunge durch die Welt gehen solltest.

Zudem spreche ich mit Phillipp über beissende Schlucke, um die Ecke gedachte Buttermilch-Umdrehungen, partielle Säureauslagerungen und Champagner als Allheilmittel. 

Der Podcast ist auf iTunes , SoundCloud und Podigee für dich verfügbar!

Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty und cheers…!

Ananas Cocktail aus dem Trisoux  

3cl Appleton Signature Blend

2cl Plantation Pineapple

1cl Plantation O.F.T.D. 

5cl Ananas Shrub

2cl Dattel Gewürz Sirup

Ananas Shrub

1 Ananas klein geschnitten

500gr Zucker 

500ml Weißweinessig

Ananas erhitzen, Zucker hinzufügen und warten, bis dieser flüssig ist. Mit Weißweinessig ablöschen und das Ganze köcheln lassen bis die scharfe Essignote verkocht ist. Gegebenenfalls noch mit Wasser strecken und nochmal aufkochen, falls die Essignote noch zu stark sein sollte.

 

Durst auf mehr?  

Verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

Folge der Trisoux Bar auf Instagram  oder schaue auf der Website vorbei!

Höre die Podcast Episode #14 zum Konzept des Trisoux:

Podcast #14: Meine Bar Highlights 2017

Höre Podcast Episode #11 zu Nachhaltigkeit in der Bar:

Podcast #11: Nachhaltigkeit am Tresen – Interview mit Philipp Brand

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar