Podcast #50: The Duke Gin, Max von Pückler

Podcast #50: Ginnesfreuden und (Bar-)Business – Interview mit The Duke-Gründer Max von Pückler

Gekommen um zu bleiben. – The Duke Munich Dry Gin wird zehn  

Ginvolle Glas-Tollheiten, pfeffrig aufgegurkte Botanical Battles, puristische G&T’s und zeitlose Wacholder-Wahrheiten. – Seit einigen Jahren ist Gin aus keiner Bar und von keiner Karte mehr wegzudenken. Doch nicht nur EIN Gin… vielmehr teilen sich heute unzählige Wacholder-Varianten den Platz im Spirituosenregal und drängeln und ringen mit schicker Hülle und schlanker Story um die glasversprechende Front Row im Tresenalltag. Was des einen Freu(n)d, ist bekanntermaßen des anderen Leid und angesichts der beinahe bar-biblischen Ginflut kann man so manchem Bartender eine dezente bis aggressive Verstimmung und Degustations-Mattheit nicht verübeln. Doch halt! Trotz vielfältiger Metamorphosen und Maskeraden kann und sollte man Gin an sich keinesfalls verurteilen. Denn schließlich ist der würzige Wacholderbrand viel mehr als nur ein Trendgetränk. Gin war, ist und bleibt eine historische Spirituose und ein schluckstarker Teil unserer (Trink-)Kultur. Darüber hinaus entstanden durch die Renaissance des beerigen Brandes signifikante und bar-relevante Entwicklungen, bemerkenswerte Destillerien und zungenfeine Spirituosen. Ein Gin-Schatz, der bereits zu Anfang der Botanical Bewegung die zitrusfrische Nase vorn hatte und sich mittlerweile vom lokalen Helden zum Urban Classic aufschwang und -shakte, ist The Duke – Munich Dry Gin aus München.

Anlässlich des erfolgreichen, zehnjährigen Bestehens des biozertifizierten Gins aus München plaudert The Duke-Gründer Maximilian von Pückler in diesem Podcast Interview aus dem Nähkästchen – Verzeihung! – Brennbläschen: Angefangen bei blauäugigen Schnapsideen und gezahltem Lehrgeld, über die gesamte Gintrifizierung des deutschen Marktes, bis hin zu zukünftigen Tresen-Tendenzen, gewährt Max nicht nur glastiefe Einblicke in die The Duke-Destillerie in Aschheim. Im Interview geht es auch um generelle Business-Strategien, die Entwicklungen der hiesigen Barlandschaft, die Verfeinerung des Lebensmittelsektors und Möglichkeiten die eigenen Ideen erfolgreich an den Mann, die Frau sowie ins Glas zu bringen. Ein brückenschlagendes Interview über aufrührerische Ginfluten, welches für wache Wacholdergeister, botanische Nihilisten, (Bar-)Business-Interessierte und durstige Genießer gleichermaßen (g)interessant und unterhaltsam ist. 

Erfahre von Max…

  • … wie du neue Märkte für deine Ideen nutzen kannst. 
  • … was The Duke zu einer erfolgreichen Brand machte.
  • … welche Möglichkeiten die Gin-Renaissance der Barszene eröffnet hat. 
  • … was das Gin-Bewusstsein beim Gast und Konsumenten bewirkt hat.
  • … warum die richtige Zeit bei einer Unternehmensgründung ausschlaggebend sein kann.
  • … weshalb eine fokussierte Schwerpunktsetzung im Business von Vorteil sein kann. 
  • … wie du Menschen für deine Ideen begeisterst und Win-Win-Situationen erschaffst. 
  • … welche Drinks du dir im Glasumdrehen auch daheim zubereiten kannst.

Zudem spreche ich mit Max über Bar-Blasen im Mikrokosmos, Hippster-Kieze mit Wacholder-Überschuss, aufgeshakte Vodka-Blinkereien, durchs Dorf getriebene Säue, verbrannte Themen und Teetrinken mit Bumms.

Die Episode ist auf iTunes und SoundCloud verfügbar!

Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty und cheers!

 

 

Podcast #50: The Duke Gin, Max von Pückler
Credit: The Duke

Munich Mule

5 cl THE DUKE Gin

2 cl Limettensaft 10 cl

Ginger Beer

Glas: Longdrinkglas

Garnitur: Gurke & Limette

Alle Zutaten auf Eis in ein Longdrinkglas geben und mit einer Gurken- und Limettenscheibe garnieren.

 

 

 

 

 

Podcast #50: The Duke Gin, Max von Pückler
Credit: The Duke

Herzog Heinrich (by Moritz Billina, THE DUKE Destillerie)

4 cl THE DUKE Munich Dry Gin Infused Berry Tea*

2 cl Zitronensaft

1 cl Campari

1 cl Holundersirup

8 cl Aqua Monaco Green

Minzzweig und getrocknete Orangenscheibe mit Goldstaub**

Vorbereitung:

* THE DUKE Munich Dry Gin Infused Berry Tea

0,7 l THE DUKE Munich Dry Gin

20 g Berry Tea

Zusammen in ein Gefäß geben und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Durch ein Sieb abseihen und zurück in die Flasche füllen.

** Garnitur

Orangen, Minzweig

Die Orangen in Scheiben schneiden und zusammen auf ein Blech legen. Bei 80° C ca. 30 Minuten (bis sie trocken sind) ziehen lassen. Die Orangenscheiben und einen frischen Minzzweig mit Goldstaub bestäuben und auskalten lassen.

Zubereitung:

Alle Zutaten in ein Longdrinkglas auf Eis geben und kurz rühren. Mit Minze und Orangenscheibe garnieren.

 

 

Podcast #50: The Duke Gin, Max von Pückler
Credit: The Duke

The Bavarian Hero (by Sembo & Team, The Old Jacob, Bonn)

5 cl THE DUKE Munich Dry Gin oder THE DUKE Wanderlust Gin

2 cl frischer Zitronensaft

2 cl Himbeersirup (z. B. d‘arbo)

1 BS süßer Senf (z.B. Händlmaier)

3-4 Blätter Estragon

8-10 cl Dry Tonic Water

Gin, Zitronensaft, Himbeersirup und den Senf in den Shaker geben. 3-4 Blätter Estragon hinzugeben und leicht muddeln. 15-20 Sekunden kräftig mit Eis schütteln und doppelt in ein gefrostetes Weck-Zylinderglas (falls nicht vorhanden auch Highball-Glas möglich) auf frisches Eis abseihen. Folgend mit Dry Tonic Water aufgießen und kurz verrühren. Mit frischem Estragon und einer kleinen Salzbrezel für den bayerischen Touch garnieren.

 

Durst auf mehr?

Mein Partner und Sponsor dieser Podcast Episode ist The Duke – Munich Dry Gin!

Verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

Besuche Maximilian in der wunderschönen The Duke-Destillerie in Aschheim und buche dir hier eine Führung!

Entdecke The Duke und ordere hier!

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar