Podcast #34: Brände, Brands und Bars – Felix Georg Kaltenthaler von Revolte Rum

Podcast #34: Brände, Brands und Bars – Interview mit Felix Georg Kaltenthaler

Go for your Sp(i)rit! – Die Beziehung zwischen Brett und Brand

Neue Hochprozenter und liquide Novitäten haben es in unserer, von Überfluss verwöhnten (Tresen-)Welt nicht immer leicht. Insbesondere da die Zeit ebenso knapp ist wie der Platz in Backbar sowie Karte und so mancher Barmann sich manchmal eher überflutet, als inspiriert fühlt. Denn zu bekannten Größen und industriellen Umschmeichelungen kamen in den letzten Jahren auch diverse Botanical-Businessman, Wacholder-Füchse und fantasievolle Flaschenentwickler, welche ihre, mal mehr, mal weniger gehaltvolle Ware an den Barmann und in die Kehlen bringen wollen. Bei diesem derartigen Flaschendrehen ist es für kleine Brenner schwierig sich in den hochprozentige Fluten über Wasser zu halten und für aufgeschlossene Barleute herausfordernd nicht den Überblick oder gar den eigenen Durst zu verlieren. Denn schließlich sind ein paar markige, aber substanzlose Sprüche für ein perfect Match zwischen Bar und Brand nicht ausreichend – jedenfalls, wenn man einem das nötige Kleingeld für ausgejiggerte Werbestrategien fehlt. Doch wie kann man als kleiner Produzent eine eigene Marke aufbauen? Weshalb lohnt es sich trotzdem innovativ zu bleiben? Und warum sollte man die Bar-Brand-Beziehung niemals unterschätzen?

Ein wahrlich freier Geist mit brennender Bretthaftung ist Felix Georg Kaltenthaler von Revolte Rum. In einer destillierenden Winzerfamilie aufgewachsen, bekam Felix den Hang zum Hochprozentigen nicht nur in die latent angeshakerte Wiege gelegt, sondern er zeichnete sich schon früh durch seinen eigenen Kopf – randvoll gefüllt mit so aufgeweckten wie aneckenden Gedanken – aus. So entwickelte Felix seinen Revolte Rum zu einer Zeit, in der eher Gin Sinn zu machen schien und das Thema Melasse hierzulande vorrangig in den Köpfen von Vieh fütternden Landwirten, nicht aber in Brennblasen herumgeisterte. Felix spricht in diese Podcast Episode über den Mut eigene Wege zu gehen, die minusmoneymäßigen Herausforderungen kleiner Produzenten und die Wichtigkeit von persönlichen Kontakten im Barbusiness sowie im Leben.

Erfahre von Felix…

  • … warum es sich lohnt für die eigenen Ideen loszugehen.
  • … wie du deine Ideen in einen Brand und eine Brand umsetzt.
  • … weshalb du Mut zum Ausprobieren haben solltest.
  • … wie du eine Markenbekanntheit aufbaust.
  • … weshalb du Empathie und direkte Kontakte nicht unterschätzen solltest.
  • … wie du schritt- und schluckweise auch den Endverbraucher durstig machst.
  • … welche liquiden Strömungen in den nächsten Jahren wichtig werden könnten.

Zudem spreche ich mit Felix über frühkindliche Verbrennungen, coole Kids mit Havana Cola, „Wünsch dir was“ bei Reinzuchthefen, Martin Luther, Swedish Punches und Rum-Steaks.

Der Podcast ist auf iTunes und SoundCloud für dich verfügbar!

Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty und Cheers…!

Podcast #34: Brände, Brands und Bars – Felix Georg Kaltenthaler von Revolte Rum
Credit: Jan Kaltenthaler

Rebell Club von Max Bergfried mit Felix’ Falernum 

5cl Revolte Falernum

5cl Ananassaft

3cl Limette

0,5cl Fernet Branca

3dh Angostura

Shake & Strain

 

 

Durst auf mehr?

Verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

Probiere Felix’ Revolte Rum & Falernum und erfahre alle Neuigkeiten zu seinem neuen Produkt auf Facebook & Instagram!

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar