Podcast 22: Talentförderung in der Bar

Podcast #22: Talentförderung am Tresen – Interview mit Danny, Manu und André

Jung & Naiv…? – Nachwuchsförderung am Tresen

Competition Chaos, monströse Master Classes und Work-Work-Workshops. – Es ist gar nicht so einfach, sich als junger Bartender im, teils ausufernden, teils etwas trockenen Angebot an tresenrelevanten Aus-, Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen zurecht zu finden. Und auch die Tatsache, dass „BartenderIn“ weder eine geschützte Berufsbezeichnung, noch an einen vorgeschriebenen und damit auch vorbestimmten Ausbildungsweg gekoppelt ist, kann so manchen Tresen-Interessierten vor eine aufgerührte Frage stellen: Denn wie kannst du dich als angehender Barmensch aus- und weiterbilden? Und was sind wichtige Steps, um ein glasstarker und brettsicherer Tresenarbeiter zu werden?

Die drei jungen und manchmal auch wilden Münchner Bartender Daniel Huggins aus dem Auroom, Manuel Niedermaier aus der Zephyr Bar und André Kohler aus der Madam Bar sind zwar erst Anfang Zwanzig, haben sich aber schon einen recht guten (Wissens-)Stand am Brett ermixt und ertrunken. In dieser Podcastfolge sprechen sie über ihre Erfahrungen als „Youngster“ in der Szene und geben dir hilfreiche Tipps in Sachen Ausbildung und Wissenserweiterung. Dabei erzählen sie nicht nur von jiggergenauen Mentoren, liquidem Networking und hilfreichen Brettwechseln, sondern sie reflektieren auch über die Rolle der Industrie in Sachen Nachwuchs- und Talentförderung.

Du erfährst von Danny, Manu und André…

  • … weshalb dein pro-aktives Interesse die Grundlage für jeglichen Erfolg ist.
  • … wie du dir in Barschulen oder im Hotelfach eine gute Brettbasis aneignen kannst.
  • … welchen Einfluss Mentoren auf dein Lernen haben und wie du einen guten Mentor findest.
  • … weshalb das Durchlaufen verschiedenere Bar-Konzepte dich extrem voranbringen kann.
  • … wieso es Sinn macht Jobs gezielt nach Barchef und Umgebung auszuwählen.
  • … welche Rolle die Community spielt.
  • … warum du keine Angst vor Fragen haben solltest.
  • … was eine gute Master Class ausmacht und was sie dir bringen kann.
  • … wie du WhatsApp. und Social Media zum aktiven Wissensaustausch nutzen kannst.
  • … was Competitions dir im Baralltag bringen.

Zudem spreche ich mit den Jungs über mezcalierende Brettwechsel, Flaschen anstelle von Erzähl-Steinen, hilfreiche Baby-Barzirkel und private Städtereisen für den hochprozentigen Wissenserwerb.

Der Podcast ist auf iTunes und SoundCloud für dich verfügbar!

Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty und Cheers!

 

Hier findest du einen Podcast zum Thema Cocktail Competitions:

Podcast #2: Cocktail Competitions – Interview mit Lukas Motejzik

Hier kannst du den Artikel über André Kohler lesen:

André Kohler – Chemische Bretter, schicksalshafte Tresenproben und rhumvolle Wettbewerbe

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar