Podcast #20: Münchner Bars No.1

Podcast #20: Münchner Bars No.1 – Loretta Bar, Zum Wolf & The High

Amarotische Abenteuer, Bourbon-Bonbons und liquide Höhenflüge.

In München gibt es nicht nur viele Bars, sondern auch ausgesprochen gute Bretter, Tresen und Trinktempel. Anlass genug, sich Schluck für Schluck vorzutrinken und der ein oder anderen hochprozentigen Destination einen mentalen Besuch abzustatten.

Wer weder lange Taxifahrten noch Fußmärsche auf sich nehmen, aber trotzdem ganz unterschiedliche Konzepte, Stimmungen und Drink-Erlebnisse genießen und begießen will, der sollte sich schnellstens ins Münchner Glockenbachviertel begeben. Denn hier, zwischen Sendliger Tor und Gärtnerplatz, warten einige, so individuelle wie schluckstarke Tresen-Destinationen darauf entdeckt, getestet und genossen zu werden. Drei besonders bemerkens- und betrinkenswerte Bars mit komplett unterschiedlichen Ausrichtungen sind die Loretta Bar, die Bar Zum Wolf und das The High. Folge mir in diesem Podcast auf einen auditiven Streifzug durch meine Hood a.k.a. das Glockenbachviertel und lasse dich von Barkonzepten, Cocktails und Kreationen verführen, inspirieren und zu einer baldigen, aktiven Umsetzung animieren.

Zu Beginn wenden wir uns dem spätnachmittäglichen Daydrinking zu und frönen unseren amarotischen Gelüsten – sprich, wir kommen in den Genuss eines Amaro-Cocktails. Denn Loretta Bar-Besitzer Kristjan Krolo liebt Amaro nicht nur in jeglicher Form und Hinsicht, sondern er vermag es auch dieses bittersüße Vergnügen zu seiner glasfüllenden Vollendung zu bringen. Angenehm amarotisiert und angeregt geht’s hernach in Richtung Wolf. In Wolfgang Götz gemütlicher Bourbon Bar erwartet den Durstigen nicht nur eine wohlschmeckende Wohnzimmeratmosphäre mit hohem Versackungspotential. Der Wolf wartet zudem mit mehr als 300 Whisk(e)ys, Rhythm and Blues einer schluckstarken Südstaaten-Atmosphäre und nachhaltig glasfüllenden Bourbon-Bonbons zum Niederknien, beziehungsweise Umfallen, auf. So weit treiben wir es jedoch nicht, sondern lassen uns vielmehr selbst Richtung Gärtnerplatz treiben. Im The High von Ella Sinds und André Meier angekommen, fühlen wir uns ein wenig wie in Miami und auch die schnellzügigen Highballs, lassen den Happiness-Faktor durch eine überraschende Aromafülle, kreative Mischungen und ihr hübsches Aussehen wortwörtlich in hochprozentige Höhen schnellen.

In diesem Podcast erfährst du …

  • … weshalb du in der Loretta auf jeden Fall nach Amaro fragen solltest.
  • … wo du im Glockenbachviertel dem gepflegten Daydrinking frönen kannst.
  • … warum du unbedingt sonntags in die Bar Zum Wolf gehen solltest und auch sein kleiner Bruder eine fleischliche Sünde wert ist.
  • … wieso du im Wolf nachhaltig und ohne schlechtes Gewissen trinken kannst.
  • … wo du in München einen erfrischenden Kurzurlaub machen kannst.
  • … weshalb Highballs nicht nur Spaß ins Glas, sondern auch geschmackliche Überraschungen auf die Zunge bringen können.

Der Podcast ist auf iTunes und SoundCloud verfügbar!

Viel Spaß beim Hören!

Stay thirsty und cheers!

Hier findest du die Podcastfolge mit Phil aus der Bar Zum Wolf:

Podcast #11: Nachhaltigkeit am Tresen – Interview mit Philipp Brand

Hier findest du die Podcastfolge mit Joerg Meyer zum Thema Highballs:

Podcast #6: Highball History und Boilerman Ballereien – Interview mit Joerg Meyer

Hier findest du noch weiterführende Infos und Artikel von mir zu den drei Bars:

No cheers. No christmas. – Der Rosemary’s Baby im The High

https://muenchen.mitvergnuegen.com/2016/11-ziemlich-gute-bars-im-glockenbach

O’gshaked is: Die neue, junge Barszene Münchens abseits der Big Player

 

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar