Andreas Till und Champagner

Podcast #17: Champagner! Das verkannte Allroundtalent – Interview mit Andreas Till

Sipping in a bubble…? – Champagner und seine vielperlige Seele.

Spritzig, perlend und blubbernd. – Champagner ist und bleibt unsere Lieblingsbrause, wobei schon sein explosives Ploppen bei so manchem wahre Freudenschauer und Glücksräusche auslösen kann. Doch trotz seiner charmant aufbrausenden Art, muss sich der französische Schaumwein nur allzuoft gegen großflaschige, egomagnetische Vorurteile durchsetzen und auch das tresenbegrenzende und pauschalisierende Stecken desselben in eine einzige, recht enge Kühlschublade kann als prickelnder Verlust verzeichnet werden. Denn zum einen ist das Feld, also die Champagne ein weites, welches die verschiedensten Qualitäten und Stile aus mannigfaltigen Champagner-Häusern hervorbringt. Zum anderen lässt sich Champagner keinesfalls nur eiskalt als Aperitif wegsprudeln, sondern er eignet sich als aufbrausende Cocktail-Ingredienz genauso wie als gleichermaßen ansprechender und anspruchsvoller Begleiter zu einem üppigen Mahl. Und, seien wir einmal ehrlich, auch wenn wir ihn trinken und in Karte und Kühlung stehen haben – kennen wir uns wirklich mit seiner aromareichen Vielseitigkeit aus? Weißt du ihn glasgezielt einzusetzen und hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, welche Flaschen und Häuser es überhaupt abseits der gewohnten, goldglänzenden Verdächtigen gibt?

Ein leidenschaftlicher Champagner-Experte und -trinker ist der sympathische Barmann und wortwörtlich ausgezeichnete Gastgeber Andreas Till aus München. Andi eilt zu Recht der Ruf eines wahrlich eleganten Champagne-Papi’s voraus, denn in seiner unmittelbaren, beziehungsweise Armlängen nahen Umgebung befindet sich, auf zauberhafte Art und Weise, stets eine ausgewählt feine Flasche des prickelnden Genussgaranten. Und natürlich kennt sich der dreifache Barbesitzer und charismatische Gastronom auch bestens mit seinem Lieblingsthema aus. Mit der brettstarken Mission, Champagner aus seiner recht verschluckten Aperitif-Ecke zu holen, spricht Andi in dieser Podcast-Folge über die aufrüttelnde Seele seiner „Königin der Bar“, die facettenreichen Einsatzmöglichkeiten von Champagner als Cocktail-Ingredienz  und seine weitaus unterschätzen Qualitäten als vielseitiger Essensbegleiter.

Erfahre von Andi…

  • … was Champagner von anderen Schaumweinen abgrenzt.
  • … warum die Franzosen keinesfalls die Erfinder von Champagner sind und er früher zum  Dessert gereicht wurde.
  • … warum 30€ für eine Flasche Schampus eigentlich spottbillig ist.
  • … weshalb du dein pauschales Champagner-Schubladendenken aufgeben solltest.
  • … warum sich die Entdeckung neuer Quellen abseits tresenbekannter Marken lohnt.
  • … welche verschiedenen Funktionen Champagner im Cocktail hat.
  • … weshalb Champagner ein größeres Glas und etwas Temperatur gut tun kann.
  • … wie du Champagner perfekt zu Speisen kombinierst.

Zudem ammoussiere ich mich mit Andi über wegspritzenden Flaschengrößenwahn, aufrüttelnde Stimmungen im Keller, Champagner zum Kochen und die glaserprobte Tatsache, dass Champagner niemals betrunken, sondern immer nur beschwipst machen kann.

Der Podcast ist auf iTunes und SoundCloud für dich verfügbar!

Viel Spaß beim Hören! Stay thirsty und Cheers!

Komm im September zu Andis Champagner-Menü ins Aubergine in Starnberg oder buche dir deinen individuellen Bubbles-Workshop a.k.a. Champagner-Dinner bei Andi im Pacific Times in München.

Andreas Till und ChampagnerDer Due Campari von Andreas Till

2cl Campari

2cl Campari Cordial, alternativ: Himbeerlikör mit Campari Bitters

1/8 Orange

Champagner

Zitronenzeste als Garnitur

Campari, Campari Cordial und Orangenachtel auf Eis und Crushed Eis lange und hart shaken. In Champagnerglas abseihen, mit Champagner toppen und mit Zitronenzeste garnieren.

 

 

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar