No cheers No story_Bar Blog_Beluga Signature

Kaviar statt Stulle – Luxuriöse Learnings in der Beluga Bartender School

Advertorial: Artikel enthält Werbung*

Tiefschwarzes Funkeln. Verheißungsvolles Glänzen. Konzentrierte Blicke, die an den Lippen und dem Löffel des Vortragenden hängen – in gespannter Erwartung das erlernte Wissen auf der Zunge zu erleben und alsbald in glasfüllende Kreationen zu verwandeln. Eines ist sicher: In der Beluga Bartender School am 11. April im Hamburger Tortue Hotel mussten die Lehrer weder zu disziplinarischen Maßnahmen greifen, noch plapperten Schüler dazwischen. Und auch blau machte und wurde – jedenfalls während der Unterrichtszeit – keiner.

Vodka beluga_Bartender School 2019_No cheers No story

Philip Duff, Marian Beke, Alessandro Venturi und Daniel Schröder – alleine diese Professoren und Direktoren sollten das Herz jedes wissensdurstigen Schülers höher schlagen lassen und beinahe schon ein Nachsitzen provozieren wollen. Da jedoch die Exklusivität kleiner Klassen bekanntermaßen größere Lernerfolge erzielt und auch der enge Kontakt zwischen Schülern und Lehrern pädagogisch wertvolle Ergebnisse evoziert, beschränkte die Edel Vodka Marke Beluga die Teilnehmerzahl auf dreißig ausgewählte Bartender/innen aus deutschsprachigen Landen. Als erster Schritt und vorbereitendes Coaching der Beluga Signatur 2019, hatte die Bartender School den Zweck, eine erste Vorauswahl hinsichtlich der zahlreichen Bewerber zu treffen – diese mussten sich anhand eines eingereichten Drinkrezepts für die Schule qualifizieren.

No cheers No story_Bar Blog & Cocktail Podcast_Bartender School

Zudem sollte den jungen Talenten die Möglichkeit gegeben werden, mit internationalen Tresen-Größen wie Cocktail-Ikone und Weltbarmann Philip Duff, dem Londoner Glas-Genie und The Gibson-Betreiber Marian Beke sowie dem diesjährigen Beluga Brand Ambassador und Vorjahres-Gewinner Alessandro Venturi in Kontakt zu kommen und anhand von Vorträgen und Workshops von ihnen zu lernen. Denn die Beluga Signature versteht sich keinesfalls als pure Cocktail Competition, sondern vielmehr als Bartender Program, durch welches international relevantes Wissen vermittelt werden soll und weltumfassende Kontakte geknüpft werden können – dieses Jahr erstreckt sich das Programm über Deutschland, UK, Frankreich, Russland, die USA, Spanien, Italien und erstmals auch Indien.

Zungenfeiner Luxus und feingeistiges Lernen 

No cheers No story_Bar Blog_Vodka beluga_Bartender School 2019

Ein ambitioniertes Vorhaben, das bereits im vierten Jahr von der Russischen Edel Vodka Marke mit Schirmherren wie Philip Duff, Vodka-versierten Partnern wie Daniel Schröder von Die Markenbotschafter und wechselnden, internationalen Bargrößen in die Tat umgesetzt und auf den Tresen gebracht wird. Wer jedoch glaubt, dass die Signature-Teilnehmer in der Schule lediglich etwas über die verschiedenen Beluga Qualitäten sowie die Herstellung des flaschengelagerten Weizendestillates aus sibirischem Quellwasser lernten, der irrt gewaltig – wobei insbesondere „Direktor“ Daniel Schröder darauf achtete, dass seine Schützlinge zwischendurch genug tranken und auch die sensorische Schulung nicht über das Pult oder den Tresen fiel.

Vodka Beluga_Bartender Competition_No cheers No story

Den Schwerpunkt der Bartender School bildete jedoch das Thema „Modern Luxury“, welches anhand von Vorträgen seitens Philip Duff, den Kaviar-Experten und deutschen Beluga-Partnern vom Altonaer Kaviar Import Haus Gustav Rüsch GmbH & Co. sowie Alessandro Venturi intellektuell und geschmacklich beleuchtet wurde. So wird der Begriff von Luxus von zwei glänzenden Säulen getragen: Zum einen wird mit Luxus Komfort und Eleganz verbunden. Zum anderen Seltenheit und eine ausgewählte Besonderheit. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass das Luxusempfinden sich stetig wandelte und in unserer digitalisierten Welt Luxus, anders als noch vor einigen Jahrzehnten, keinesfalls nur durch Geld und finanziellen Reichtum definiert wird. Vielmehr spielen auch die Einzigartigkeit eines Erlebnisses und die freie Verfügung über die eigene Zeit immer wichtigere  Rollen. 

No cheers No story_Bar Blog_Vodka beluga_Bartender School 2019

Bei allen Vorträgen stand jedoch nicht nur das theoretische Definieren schimmernder Begrifflichkeit im Vordergrund. Insbesondere die praktische Umsetzung des Luxusempfindens im Baralltag wurde von Philip zur Sprache und von Marian ins Glase gebracht. Denn schließlich kann ein Moment, ein Produkt oder eben ein Barabend erst durch unsere Sinne als luxuriös erfahren und bewertet werden. Aus diesem Grund lohnt es sich als Bartender/in nicht nur den Geschmackssinn und das Auge des Gastes im Fokus zu haben. Auch Klang, Oberflächenstrukturen, Geruch und Kommunikation sind „part of the golden game“ und entscheidend für ein unvergleichliches, seltenes und komfortables Tresen-Erlebnis.

No cheers No story_Bar Blog_Cocktail Podcast_Bartender School 2019

Um dies selbst zu erfahren, durften die dreißig Schüler am Vormittag nicht nur zuhören, sondern dank der großzügigen Gaben des Altonaer Kaviar Import Hauses auch original Beluga Kaviar verkosten – ein schwarzglänzendes Amuse-Gueule, das bei einem Kilopreis von rund 7000€ zu den wertvollsten Delikatessen der Welt zählt und insbesondere zu Beluga Vodka für wahrhaft luxuriöse Learnings sorgt. Obgleich Kaviar in Russland nämlich in früheren Zeiten ein einfaches Arbeitergericht darstellte, avancierten die salzigen Rogen im 20. Jahrhundert zum seltenen und damit teuren Luxusgut, da der Stör damals fast ausgefischt war. 

Tresen-Zauber und weltweites Wissen

No cheers No story_Bar Blog_Vodka beluga_Bartender School 2019

Nach dieser zungenfeinen Verkostung, durften sich die Schüler und Lehrer der Beluga Bartender School in der „großen Pause“ bei einem Vodka & Food-Menü als weizenfeines Pausenbrot stärken, bevor es dann in den Nachmittagsunterricht ging. Und diese Stärkung war durchaus angebracht, denn Marian Beke vollführte in seinem „Vortrag“ ein gleichermaßen artistisches wie exklusiv-explosives Feuerwerk, das den Tortue-Tresen und sämtliche Wangen zum Glühen brachte. Angefangen von Seifenblasen aus Wermut, über hochprozentige Brausetabletten, bis hin zu goldenen Überraschungseiern und gebuttertem Vodka vermittelte Marian so anschaulich wie trinkbar mit welch’ trickreichen Mitteln und kreativen Überlegungen man aus einem simplen Drink ein unvergleichliches Cocktailabenteuer zaubern kann.

Bartender School 2019_Beluga Signature

Doch den Beluga Schülern blieb nur ein kurzer Moment zum verschnaufen und verkosten, bevor ihnen erneut das hochprozentige Herz in die feinzwirnige Hose rutschte. Denn Alessandro Venturi verkündete die genauen Regeln für das Deutsche Finale der Beluga Signature, die so genannte Creative Stage, welche am 11. Juni im Hamburger The Fontenay stattfinden wird. So dürfen und müssen die jungen Talente ihre luxuriösen Vodka-Kreationen, bei welchen das in der Schule Erlernte fein dosiert einfließen sollte, bis zum 11. Mai einreichen, um sich für einen der zehn finalen Plätze zu bewerben.

No cheers No story_Bar Blog_Beluga Signature 2019

Der Gewinner der Creative Stage wird dann als Deutscher Sieger im September am Global Final in Moskau teilnehmen und die Gelegenheit haben, während eines mehrtägigen Aufenthalts internationale Kollegen, weltbekannte Bargrößen und natürlich die Heimat des Edel Vodka Beluga kennenzulernen. Man kann also gespannt sein, welches Luxus-Stück und welcher Luxus-Schluck es erst in die Hansestadt und dann an die Volga schafft. Doch bis dahin darf man sich mit einem feinen Drink zurücklehnen und sich auf dieses so einzigartige, wie luxuriöse Barereignis freuen. 

Ps.: Natürlich wird der No cheers. No story. Bar Blog die Beluga Signature 2019 auch in diesem Jahr von Hamburg bis nach Moskau begleiten und hier auf dem Blog, sowie auf Facebook und Instagram live und Tresen-nah berichten! Stay thirtsy, nastrovje and cheers!

No cheers No story_Bar Blog_Bartender School 2019_Teilnehmer

Durst auf mehr?

Verbinde dich mit mir auf Facebook und Instagram!

Lese meine Artikel über die Beluga Signature 2018!



*No money. No cheers.: Diese Story entstand in Kooperation mit der Beluga Signature Competition von Vodka Beluga. Produkte vonVodka Beluga werden explizit im Artikel erwähnt und verlinkt. Auf den Inhalt des Artikels wurde keinerlei Einfluss genommen.

Prosten und posten!

Schreibe einen Kommentar